Der Chor

Chor-Art Stuttgart wurde im Jahr 1982 unter dem Namen “Cannstatter Sängerjugend” als Schulchor eines Stuttgarter Gymnasiums von Herbert Bähr gegründet. Im Laufe der Jahre kamen viele neue Mitglieder dazu, so dass wir heute aus etwa 60 Mitgliedern im Alter zwischen 20 und 45 Jahren bestehen. Seit 1999 heißen wir “Chor-Art Stuttgart”, und seit 2010 werden wir von Margit Schubotz geleitet.

Unser Repertoire ist sehr vielseitig. Es reicht von geistlichen Werken, über klassische Musik, deutsche und internationale Folklore bis hin zu Pop- und Musical-Songs. Eines der konzertanten Highlights ist das jährliche Weihnachtskonzert, meist in der Kirche in Stuttgart-Gaisburg. Meist gemeinsam mit Orchester und / oder anderen Instrumentalsolisten stimmen wir unser Publikum auf die Weihnachtszeit ein. Ebenfalls zum Programm gehört meist noch ein Frühjahrs- oder Sommerkonzert und gemeinsame Auftritte mit Partnerchören bei unterschiedlichen Gelegenheiten. Konzerte an ungewöhnlichen Orten wie beispielsweise im Kino, auf einem Flussschiff oder bei einem musikalischen Stadtspaziergang gehören zu unserer Spezialität. Besonderen Wert legen wir auf soziales Singen bei Gottesdiensten, in Altenheimen und in Krankenhäusern.

Viele Auftritte, Konzerte, Jugendbegegnungen und natürlich Konzertreisen in alle Welt prägen unser Gesicht. Gerne empfangen wir Partnergruppen aus dem Ausland. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, viele Menschen aus anderen Ländern auf musikalischem Weg kennen zu lernen, um somit einen Beitrag zur Völkerverständigung und zur gegenseitigen Toleranz zu leisten. Nach Konzertreisen in viele Kontinente dieser Erde, die unseren Chor unter anderem bereits nach China, Indien, Südafrika, in die USA und in andere Länder innerhalb und außerhalb Europas geführt hat, war eine Konzertreise nach Mittelitalien an Ostern 2015 das letzte musikalische Ziel. Eine weitere Reise 2016 ist bereits in Planung.

Wir sind immer auf der Suche nach interessierten Sänger/innen, insbesondere in den Stimmen Sopran und Bass. Wir proben jeden Dienstag zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr im Johannes-Brenz-Gemeindezentrum im Fellbacher Stadtteil Lindle.